TAXarena NRW

16. Mai 2024

Ausblick

Rügener Steuerfachtage 2024

im Kurhaus in Binz

06. Juni bis 08. Juni 2024

Bald geht es wieder los, die Rügener Steuerfachtage finden vom 06. bis 08. Juni 2024 in Binz auf Rügen statt. Sichern Sie sich jetzt schnell Ihre Teilnehmerplätze!

Auf der sonnigen und vielseitigen Insel Rügen bieten wir Ihnen wieder praxisrelevante Vorträge zu wichtigen steuerrechtlichen Themen.

Für Fachberater Unternehmensnachfolge lohnt sich der Besuch auf Rügen in diesem Jahr besonders: die Seminarveranstaltungen am Freitag und am Samstag beinhalten insgesamt zehn beim DStV akkreditierte Fortbildungsstunden, so dass Sie auf Rügen Ihre gesamte Pflichtfortbildung für das Jahr 2024 erledigen.

Und dies in schönster Umgebung: das direkt an der Strandpromenade gelegene Kurhaus in Binz ist auch in diesem Jahr wieder Veranstaltungsort. Wir freuen uns bereits auf das traditionelle wie moderne Hotel der Travel Charme Gruppe, das wieder ein Zimmerkontingent für Sie bereithält.

TAXarena NRW

in Düsseldorf

16. Mai 2024

Die TAXarena kommt mach NRW! Gemeinsam führen die NRW-Verbände Düsseldorf, Westfalen-Lippe und Köln am 16. Mai 2024 in Düsseldorf in der Kaltstahlhalle die neue und wegweisenden Messe für zukunftsorientierte Steuerkanzleien durch: Die TAXarena bietet innovative Lösungen und Strategien für sämtliche relevanten Branchenthemen. Zu den Ausstellern gehören sowohl Global Player und Local Heroes als auch Hidden Champions und visionäre Startups, die zu den führenden Experten auf ihrem Fachgebiet zählen. Wertvolle Impulse, Learnings und Best-Practice-Beispiele für mehr Effizienz und Flexibilität sowie höhere Beratungsqualität sind garantiert! Anmelden können Sie sich hier.

Fachkräfte gesucht

FOM Hochschule, Agrippinawerft 4, 50678 Köln

07. März 2024

von 16:30-18:00 Uhr

Der Fachkräftemangel im Bereich des Steuerrechts treibt uns alle um und stellt uns vor zahlreiche Herausforderungen.
Wie mache ich mich als Arbeitgeber attraktiv für junge Abiturienten? Wie kann ich Potentialträger gleichzeitig an mein Unternehmen binden und bei der Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen unterstützen?
Diese und weitere Fragen zum Bachelor- und Masterstudium beantworten die langjährigen Kooperationspartner FOM Hochschule, der Steuerberater-Verband Köln sowie die Steuerberaterkammer Köln im Rahmen eines interessanten Informationsabends an der Hochschule im Kölner Rheinauhafen.
Im Anschluss findet ein Get-Together zum informellen Austausch statt.

Um Anmeldung bis zum 26.02.2024 wird gebeten unter: veranstaltungen.koeln@fom.de

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen und eine informative Veranstaltung!

Events

Rügener Steuerfachtage 2024

Die Rügener Steuerfachtage 2024 vom 05. bis 08. Juni in Binz auf Rügen!

Wir laden Sie wieder herzlich ein, auf der sonnigen Insel Rügen wichtige und praxisrelevante Vorträge von bekannten Referenten zu hören. Veranstaltungsort ist das direkt an der Strandpromenade in Binz gelegene Kurhaus, dass für Sie ein Zimmerkontingent bereithält.

Wir freuen uns auf ein Treffen mit vielen altbekannten und neue Kolleginnen und Kollegen und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung

Umsatzsteuer Brennpunkte 2024

Referent: Cristian Esteves Gomes, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Partner bei Streck Mack Schwedhelm, München 

Inhaltsübersicht:

  • Gesetzesänderungen zum 1.1.2024
  • Unternehmereigenschaft: Was gilt bei Innengesellschaften, Kooperationen, Holding, Bruchteilsgemeinschaften, § 2b UStG und bei defizitären Tätigkeiten?
  • Innergemeinschaftliche Lieferungen, Dienstleistungen und Dreiecksgeschäfte
  • Brennpunkt Organschaft
  • Neues zu Steuerbefreiungen, u.a. im Finanz-, Sport- und NPO-Bereich
  • Die neuen Grundsätze zur Einheitlichkeit der Leistung bei Vermietung u.a.
  • Aktuelles zum ermäßigten Steuersatz, u.a. in der Gastronomie und für gemeinnützige Körperschaften
  • Brennpunkt Vorsteuerabzug: eRechnung und aktuelle Aufteilungsmaßstäbe
  • Neues zur Ist-Besteuerung
  • Haftung nach § 25f UStG in der Verwaltungspraxis
  • Weitere aktuelle BFH/EuGH-Rechtsprechung sowie Verwaltungsanweisungen

Praxisfälle der Umstrukturierung unter Berücksichtigung des neuen UmwSt-Erlasses

Referent: Lars Mayer, Dipl. Finw. (FH), Steuerberater

Inhaltsübersicht:

  • Schritt-für-Schritt-Darstellung der Umwandlung nach § 20 UmwStG
    • steuerliche und handelrechtliche Eröffnungsbilanz an unterschiedlichen Stichtagen
    • Nachbuchung der Geschäftsvorfälle des Rückwirkungszeitraums
    • handelsrechtliche und steuerliche Abbildung der Entnahmen des Rückwirkungszeitraums
    • BMF und BFH zum fiktiv negativen Kapitalkonto durch Entnahmen
  • Gestaltungsideen zur vorweggenommenen Erbfolge
    • über- und unterproportionale Übertragung des SBV
    • gezielte Schaffung von BV durch die atypisch stille Ges.
    • Optimierung der Veräußerungsgewinnbesteuerung
  • Umwandlung einer GmbH in PG oder EinzelU
    • besondere Bedeutung des § 7g EStG für den Übernahmegewinn
    • Gewerbesteuerpflicht nach § 18 Abs. 3 UmwStG
    • (Nicht-) Anwendung des § 35 EStG für diese Gewerbesteuer
  • Sperrfrist nach § 20 UmwStG
    • jährliche “Mai-Meldung”
    • Gestaltungsüberlegungen zur Vermeidung der Sperrfrist
    • Gewerbesteuerpflicht bei Sperrfristverstößen
    • analoge Anwendung des Einbringungsgewinns II in Fällen der Rz. 20.09
  • Steuerliches Einlagekonto bei Umwandlungen
    • Berechnungen nach § 29 KStG bei der Verschmelzung von KapGes
    • Ausschüttungen aus dem stl. EinlKto als Sperrfristverstoß
    • Zugang zum stl. EinlKto bei Einbringungen
  • Absicherung einer Betriebsaufspaltung
    • Einbringung in GmbH & Co. KG
    • “Umgründung” einer Besitz-GbR in eine GmbH & Co. KG
    • Einbringung in eine Holding-GmbH
    • Einbringung in die Besitz-GmbH
    • Umwandlung des Betriebsunternehmens in EinzelU ode rPG
  • Umwandlungen bei Pensionszusagen
    • Schaffung einer Holding-Struktur
    • Umwandlung in Einzelunternehmen und “Konfusion” der Pensionszusage

Aktuelle ertrag- und erbschaftsteuerliche Beratungs­schwerpunkte bei der Unternehmensnachfolge

Referent: Univ.-Prof. Dr. Bert Kaminski, Helmut Schmidt Universität – Universität der Bundeswehr Hamburg

Inhaltsübersicht:

  • Aktuelle gesetzliche Neuregelungen mit Bezug zur Unternehmensnachfolge
  • Auswirkungen des EuGH-Urteils vom v. 12.10.2023 (C-670/21) auf § 13d ErbStG
  • Anwendung des 90 %-Einstiegstests gem. § 13b Abs. 2 Satz 2 ErbStG bei Handelsunternehmen (BFH-Urt. v. 13.9.2023, II R 49/21)
  • Ausübung der Option zur Vollverschonung (BFH-Urt. v. 26.7.2022, II R 25/20)
  • Verfassungsmäßigkeit der Begünstigungen für Betriebsvermögen (BVerfG 1 BvR 804/22)
  • Aktuelles zum Umfang der Erbschaftsteuerpflicht
  • Freibetrag und Pflichtteilsansprüche bei beschränkter Steuerpflicht
  • Übertragung von Wirtschaftsgütern bei Personengesellschaften (Auswirkungen des BVerfG-Urt. v. 28.1.2024 (2 BvL 8/13)
  • Verlust aus Gesellschafterbürgschaft (BFH-Urt. v. 20.6.2023, IX R 2/22)
  • Wegzugsbesteuerung: Nichtberücksichtigung einer nach dem Wegzug eingetretenen Wertminderung der Anteile im Zuzugsstaat (BFH-Urt. v. BFH-Urt. v. 26.7.2023, I R 39/20)

Organisatorische Informationen

Susanne Kahrweg
Telefon: 02203 993091 · kahrweg@stbverband-koeln.de

Registrierung und Buchung

Hier erhalten Sie Karten für das gesamte Seminarprogramm.
Bitte beachten Sie, dass auch Einzeltage gebucht werden können.

Travel Charme Kurhaus Binz

Strandpromenade 27 · 18609 Binz

Zimmerkontigent vorhanden.

Rückblick und Impressionen 2023

Viel zu schnell gingen sie vorbei, die Rügener Steuerfachtage 2023. Glücklich waren diejenigen, die noch eine Verlängerung in Binz oder in der Umgebung gebucht hatten. Denn das Wetter war perfekt – sonnig mit einem tollen Seewind.
 
Wir danken allen unseren Teilnehmern, dass sie bei bester Stimmung wieder dabei waren und haben uns darüber gefreut, dass wir auch viele neue Gesichter begrüßen konnten.
 
Wir danken unseren Referenten, Dr.  Markus Müller, Nico Schley und Prof.  Bert Kaminsky, die praxisnah und fachlich auf höchstem Niveau vorgetragen haben. Ihren Applaus haben sie sich alle sehr verdient.
 
Und wir freuen uns jetzt schon auf die kommenden Rügener Steuerfachtage, die vom 05. bis 8. Juni 2024 wieder im schönen Kurhaus in Binz stattfinden werden.  

Das Sommerfest 2023 – Summer, Sound und Streetfood

Nach kühlen und regnerischen Tagen riss am 10. August plötzlich die Sonne auf für „Sum-mer, Sound und Streetfood“, so das Motto des diesjährigen Sommerfests! 

Gut gelaunt begrüßte Präsident Gero Hagemeister nach einer Vorstandssitzung am Nachmittag über 300 Gäste, die sich auf musikalische und kulinarische Genüsse freuten. Björn Heuser und Torben Klein, aber auch der DJ heizten dem Publikum ordentlich ein, das begeistert mitsang, schunkelte und tanzte. Entspannt mit Kollegen abfeiern – das gefiel offenbar allen an diesem langen, lauen Sommerabend! 

Viele Mitglieder nutzten die Gelegenheit, ihre Kanzleimitarbeiter zu diesem coolen Event einzuladen. Und auch bei den Repräsentanten der Landes- und Regionalverbände des DStV, der steuerberatenden Institutionen und Kammern, der Banken und Versicherungen ist das Sommerfest beliebt. Gern gesehene Gäste sind ebenfalls die Vertreter der Gerichtsbarkeit und Anwaltschaft. Sie alle schätzen diese Auszeit vom beruflichen Alltag mit entspanntem Networking.

Impressionen

Golf-Meisterschaften NRW 2023

Endlich war es so weit. Am 16. Juni 2023 konnten sich über 80 golfbegeisterte Berufskollegen auf der Anlage des Golfclubs Gut Lärchenhof in Köln-Pulheim treffen, um die Golfmeister NRW des Berufsstandes in einem intensiven Wettstreit auszuspielen. 

Viele Teilnehmer haben auf diesen Tag im Golfclub Gut Lärchenhof hin gefiebert. Die Golfmeisterschaften waren vor zehn Jahren schon einmal in dieser Golfanlage ausgetragen worden, und das 20. Turnier wurde jetzt wieder dort ausgerichtet.

Nach einem intensiven Frühstück, dem Ausnutzen der Driving Range und des Putting-Greens konnte der erste Flight um 10:00 Uhr von Tee 1 auf die Runde gehen. Der letzte Flight ging nach 13:00 Uhr auf die Runde.  

Die Wetterverhältnisse waren für diesen Tag perfekt. Alle Teilnehmer fanden einen herausragend gepflegten Platz, großartige Fairways, an der richtigen Stelle angelegte Bunker und schnelle Grüns vor…

Der Verbandstag 2023 brachte Licht in das Darknet!

Präsident Gero Hagemeister begrüßte etwa 200 Gäste in Kölner Gürzenich – Mitglieder, Ehrengäste und zahlreiche Verbands-Partner.“. Gegenstand seiner vielbeachteten Ansprache waren die aktuell sehr zahlreich vorhandenen steuerrechtlichen und berufsständischen Themen, aber auch auf politische und wirtschaftliche Aktualitäten ging er ein. Vertiefung erfuhren seine Ausführungen in der anschließenden prominent besetzten Talk-Runde, in der Vertreter der Finanzverwaltung, der Gerichtsbarkeit und des Berufsstandes lebhaft miteinander diskutierten und viele spannende Ansätze entwickelten.

Der folgende Vortrag des bekannten IT Experten Tobias Schrödel brachte dann Licht in die dunklen Ecken des Internets. Er nahm das Auditorium mit zu einem Live-Besuch auf die Seiten von Ransomware-Banden im Darknet. Dort wurden die Vorgehensweise, die „Preise“ und das Ausmaß des Schadens durch Cyberangriffe unmittelbar sichtbar. Es folgte ein spannender Blick auf das kriminelle Portfolio des Darknets, dass – wie wir nun wissen – recht einfach sichtbar gemacht werden kann. Anschließend zeigte Schrödel auf, was die neue KI kann – und vor allem (noch) nicht kann, bevor er sich per Videobotschaft als Präsident Hagemeister vom Publikum verabschiedete.

Der Verbandstag klang aus bei einem gemeinsamen Mittagessen und vielen anregenden Gesprächen über die soeben neu gewonnenen Erkenntnisse.

Impressionen